0176 - 96 49 10 73

beratung@creadeco.de

Messing oder Kupfer – was passt besser in meine Wohnung?

Messing Kupfer Dekoideen wohnideen

Überblick

*enthält Werbung in Form von Affiliate Links

Von Gold über Messing und Kupfer bis zum Silber bringen alle Metallictöne einen besonderen Glanz in einen Einrichtungsstil. Während Gold und Silber dem Raum Glamour verleihen, lassen Messing, Bronze und Kupfer die Wohnungen rustikaler erscheinen. Eines haben allerdings alle Metallfarben gemeinsam – sie sind stark im Trend.

Was ist der Unterschied zwischen messing- und goldfarben?

Messing und Gold sehen sich je nach Zinkanteil im Messing ziemlich ähnlich und haben eher einen gelblichen Farbstich. Juweliere würden mich jetzt steinigen. Ich meine aber, bei Einrichtungsgegenständen sieht man – insbesondere auf den kleinen Bildern im Onlineshop – oft keinen Unterschied.

Meist ist es so, dass Deko und Möbel aus Metall eher messingfarben sind. Wenn nicht sogar tatsächlich aus Messing. Wohnaccessoires aus Kunststoff oder Textil werden dagegen oft in Gold angegeben.

 

Meiner persönlichen Meinung nach sehen Gegenstände aus echtem Messing schöner aus und sind auch weniger empfindlich. Gerade Lampen aus Messing wirken wertig und edel, während die Kunststoffteile für mich einfach hässlich sind. Da greife ich lieber auf das schon um die Jahrhundertwende beliebte Messing zurück.

Mein Tipp: Übrigens, um zu prüfen, ob ein Gegenstand aus massivem Messing besteht, reicht ein einfacher Magnet. Wirkt die Oberfläche magnetisch, dann handelt es sich vermutlich um einfaches Eisen. Denn Messing besitzt keine magnetischen Eigenschaften.

Lampen aus echtem Messing

Dreiflammiger Messing-Kronleuchter D119

3-flammig mit Glasschirmen

Menu Franklin Hängeleuchte, messing, vierflammig

Design: Soren Rose Studio

Pendelleuchte Frida aus Messing, Ø 24 cm

mit mundgeblasenem Glasschirm

Kronleuchter Jerome, in Handarbeit gefertigt

11-flammig, mit mundgeblasenen Glasschirmen

Unterschied zwischen messing- und kupferfarbenen Dekoobjekten bzw. Möbeln?

Kupfer hat im Gegensatz zu Messing einen ausgeprägten Rotstich. Der etwas wärmere Farbton wirkt oft ein wenig kitschig, wie altrosé eben. In der richtigen Kombination entwickelt sich Kupfer jedoch zu einer wunderschönen Powerfarbe. Das gilt für Einrichtungsgegenstände aus echtem Kupfer ebenso wie für kupferfarbene Deko.

Mein Tipp: Bei madmoisell von Caroline Preus findet ihr tolle DIY Deko-Ideen mit Kupfer.

Dekoelemente aus echtem Messing und Kupfer

Échasse Hurricane Teelichthalter Smoke/Messing Menu

Messinggestell und Glaskörper

Classic Drahtkorb Kupfer 35 Liter Korbo

Kupfer, in versch. Größen erhältlich

aus Messing, in rund oder oval erhältlich

 Kerzenhalter Messing 3er Fritz Hansen

Kerzenhalter

aus Messing, versch. Ausführungen

Einrichtungsgegenstände in Messing oder Kupfer richtig einsetzen

Je nach Politur wirken beide Metalle, vor allem Messing, ganz unterschiedlich. Sie schaffen aber immer einen besonderen Akzent und können mit vielen Farben kombiniert werden.

 

Wichtig ist nur, dass die Gegenstände in Metalloptik sparsam eingesetzt werden. Sonst passiert es ganz schnell, das die Einrichtung kitschig und überladen wirkt. Egal ob Messing oder Kupfer, achte beim Einsatz von metallischen Gegenständen darauf, dass sie das Gesamtbild nicht dominieren. Am besten wirken sie als Solitär oder als kleine Gruppe, zum Beispiel bei der Tischdeko.

 

Wer besonders mutig ist, kann Messing und Kupfer kombinieren. Ich persönlich rate aber davon ab, da du ja noch mindestens eine weitere Farbe (Weiß und Schwarz zählen in diesem Fall auch) haben wirst. Sonst sieht alles schnell irgendwie unordentlich und zusammengestückelt aus. Weniger ist mehr!

Welche Farbe passt zu Messing und Kupfer?

Besonders gut harmonieren Messing und Kupfer mit dunklen Farben wie Schwarz, Petrol, Navy. Der starke Kontrast wirkt edel und elegant. Die dunklen Töne passen sowohl als Wandfarbe zu Messing und Kupfer als auch in Form von Textilien oder Dekoelementen.

 

Doch auch helle Farben wie Weiss, Ivory, Beige helles Grau bilden eine schöne Kombination mit beiden Metallen und lassen die beide Metalle sanft erstrahlen. Während messingfarbene Akzente eher mit gelbstichigen Pastellfarben harmonieren, verlieren kupferfarbene Gegenstände auch bei zartem Rosé oder Peach nicht ihre Kraft.

 

Übrigens auch die Kombination mit hellem Marmor finde ich persönlich sowohl bei Messing als auch bei Kupfer sehr angenehm fürs Auge.

Diese Farben passen
zu Messing

  • Schwarz
  • Grau
  • Grün
  • Petrol
  • Braun
  • Lila
  • Rot
  • Navy
  • Weiß
  • Ivory
  • Beige
  • helles Grau

Diese Farben passen
zu Kupfer

  • Schwarz
  • Grau
  • Grün
  • Petrol
  • Braun
  • Lila
  • Orange
  • Rosa
  • Navy
  • Weiß
  • Ivory
  • Beige
  • helles Grau
  • Rosé
  • Altrosa

Messingwandfarbe und Tapeten mit Kupferton

Wer etwas ganz besonderes mag, bringt Kupfer oder Messing an die Wand.

Tapete beistelltisch
Gesehen bei Impressionen.de

 

Mit metallischen Wandfarben, Glitzerlasur oder Tabeten mit Metallicakzenten lassen sich ganz besondere Eyecatcher kreieren. Doch auch hier gilt, nicht zu viel. Man sollte niemals alle Wände in Metalloptik gestalten, sondern eher nur eine Wand oder nur einen Bereich hervorheben. So wird das Auge nicht überfordert und der Raum nicht zu dunkel.

Wandfarben in Metalloptik und Tapeten

wandfarbe glimmer kupfer gold

in Glimmeroptik mit Effektpigmenten, 1 Liter

kupferfarbene Federn, 2 x 2,70 m

bronze und türkis, selbstklebend, 90 x 250 cm

SCHÖNER WOHNEN-Kollektion Wandfarbe »Metall-Optik Effektfarbe roségold«, glänzend, 1 l

Metalloptik, Effektfarbe rosegold, 1 Liter

Zu welchen Einrichtungsstilen passen Messing und Kupfer am besten?

Wohnzimmer goldene Deko
Gesehen bei Westwingnow

Eigentlich kann man Einrichtungsgegenstände in Messing oder Kupfer in fast jedem Einrichtungsstil unterbringen. Ich persönlich mag diese Metallfarben ausgesprochen gerne beim Scandi Style. Mit hellen Farben, wie weiß oder creme erstrahlen Kupfer und Messing in vollem Glanz. Hier sollten die Metallfarben allerdings zurückhaltend eingesetzt werden, damit es nicht zu prinzessinnenhaft wird.

 

Bei dem Boho-Einrichtungsstil, der sich heller Naturtöne und einer eher natürlichen Deko bedient, können messingfarbene Elemente eine hübsche Ergänzung sein.

 

Aber auch bei den gerade angesagten 50er, 60er und 70er Jahre Designs. Während dieser Zeit war Messing und Kupfer sowieso voll im Trend.

messing mit dunklene Wandfarben kombinieren
Gesehen bei Impressionen

Da Kupfer und Messing besonders gut mit dunklen Farben harmonieren, sorgen sie dabei für einen edlen Kontrast, weshalb zum Beispiel die Kombi mit antiken bzw. dunklen massiven Holzmöbeln sehr zeitlos wirkt.

 

Glänzende Metalloptik macht den nüchternen Industrial Style etwas femininer.

Kupfer

Voll im Trend - Tischdekorationen in Kupfer und Gold

Messingfarbenes Besteck
Goldenes Besteck in Kombination mit modernem Steinzug Geschirr. Bild: Foto von Skylar Kang von Pexels

Anfänglich habe ich mich schwer getan bei dem Anblick von farbigem Besteck, goldenen Gläsern und metallenen Tellern. Wenn ich ehrlich bin, dachte ich, dass sich sowas wie goldene Löffel oder kupferne Schüsseln nicht durchsetzen wird.

Doch da lag ich falsch. Mittlerweile finde ich es sogar sehr spannend, metallfarbenes Geschirr und Besteck einzusetzen. Gerade in Kombination mit dem eher rauen und robusten Landhausstil. Ein Tisch im Shabby- oder Landhaus-Look wird durch Glamour und Glanz festlicher. Eine robuste Holztischplatte oder Steinzug Geschirr bilden das optische Gegengewicht und lässt die metallischen Tischdekoration weniger kitschig erscheinen.

Kurz gesagt… Landhaus und Metall harmonieren hervorragend.

Geschirr und Besteck in Messing und Kupfer

Goldfarbenes Besteck-Set Kaylah aus Edelstahl, in verschiedenen Setgrößen, Messer: Edelstahl 13/0, Gold, 4 Personen (20-tlg.)

5-teilig, goldfarbener Edelstahl

Kristallglas mit Kupferschicht in Handarbeit veredelt, 2 Stück

aus Edelstahl mit goldener PVD Beschichtung, 6 Stück

Handgemachtes Salatbesteck Leaves in Gold aus Messing, 2er-Set, Messing, Messing, 6 x 28 cm

aus Messing, 2-teilig, Länge 28 cm

Retro Küchengeräte erinnern an die alten Zeiten

Kupfer und Messing wurden bis in die 80er Jahre sehr häufig bei Küchengeräten eingesetzt. Die Produkte waren dadurch sehr robust und langlebig.

 

In den letzten 40 Jahren wurden sie immer mehr durch Kunststoffe ersetzt. Auf der einen Seite, weil Kunststoff sehr flexibel eingesetzt werden kann. Auf der anderen Seite, weil Metalle immer seltener werden.

 

Heute gedenkt man wieder der Stabilität von Metall. Insbesondere auch, da Plastik unseren Planeten verschmutzt und schwer zu recyceln ist. Metalle dagegen können immer und immer wieder verwendet werden.


Ich versuche gerade bei Küchengeräten auf Plastik weitgehend zu verzichten. Immer mehr Hersteller setzen bei der Herstellung von Küchenmaschinen, Wasserkochern auf Glas oder Metall. Klar, dass sich hier der trendige Retro Look anbietet.

Küchengeräte in Kupfer

4in1, 1000 W, 5 Liter Schüssel, 7 Stufen

8 Personen, stufenloser Temperaturschalter

Siebträger, mit Aufschäumdüse

1,5 Liter, abnehmbarer Behälter

Wie reinige ich denn Messingteile am besten?

Den schönen Vintage-Effekt erzielt man verständlicherweise mit echtem Messing, da es nach einiger Zeit eine gewisse Patina ansetzt.

 

Ich persönlich reinige Messing nur mit einem leicht feuchten Tuch. Entferne somit nur den Staub und evtl. ein paar Fingerabdrücke. Polieren will ich es nicht, da mir die Patina gefällt.

 

Bei Schöner Wohnen findest du mehr Infos zu Messing. Insbesondere wie es gereinigt werden sollte.

* Dieser Post wird von unseren Partner-Shops gesponsert. Alle Gedanken und Meinungen zu den Produkten sind von mir und wurden von den Anbietern nicht beeinflusst. Wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Danke für die Unterstützung.

Könnte dich auch interessieren