0176 - 96 49 10 73

beratung@creadeco.de

Welcher Wohntyp bist du?

wohntyp

Überblick

*enthält Werbung in Form von Affiliate Links

Du weißt nicht welcher Typ du bist und findest deshalb nicht die passende Einrichtung? Wir verraten dir wie du herausfindest welcher Wohnungstyp du bist.

Die Art wie du eingerichtet bist verrät mehr über dich und gibt Aufschluss über deinen Charakter.

kritisch

Die Kritische

liebt den offenen Grundriss mit großen Fenstern. Damit alles immer ordentlich aussieht sollen Einrichtungsgegenstände geradlinige Formen haben und gut zusammen passen. Auf Dekorationen und sonstigen Schnickschnack wird weitgehend verzichtet, sodass die minimalistisch eingerichtete Wohnung immer aufgeräumt ist. Ihr Leben ist ein einziges niemals endendes Projekt. Auch ihre Einrichtung sieht sie als solches, weshalb sie trotz aller Bemühungen nie zufrieden ist.

Charakter: Sie handelt eigenständig, ist tough und geht selbstbewusst durchs Leben. Keine Arbeit ist ihr zu anstrengend, keine Aufgabe zu groß. Sie meistert alles scheinbar mühelos, ist jedoch nie zufrieden mit dem Ergebnis.

Balance: Zu viele Verpflichtungen und Aufgaben können auf Dauer ziemlich kräftezehrend sein. Das perfekte Ambiente zu schaffen ist sowieso nicht machbar. Weshalb nicht einfach mal Fünfe gerade sein lassen und im Spa-Bereich oder mit Yoga für einen entspannten Ausgleich sorgen.

Kreativ

Die Kreative

mag selbstgemachte Dinge besonders gern die auch noch eine Geschichte haben. Dazu gehören (selbst gemalte) Kunst an den Wänden, Mitbringsel aus schönen Ländern und alte Möbel aufgemöbelt durch Upcycling. Nichts darf gewöhnlich, langweilig oder von der Stange sein. Sie hasst billige Möbel die man überall findet und Einrichtungen mit Serienmöbeln. Persönlichkeit hat man nicht nur, man zeigt sie auch.

Charakter: ihr Umfeld liebt ihre unkomplizierte, lockere und weltoffene Art. Jedoch ist es manchmal anstrengend mit ihr und ihren ständig neuen Ideen mitzuhalten.

Balance: Ideen sammeln ist ok, nicht aber, alle sofort umsetzen zu wollen. Ein Ideenbuch kann helfen die tollen Dinge die man auf Pinterest, Instagram und in Zeitschriften findet nicht zu vergessen. Auch wenn es in den Fingern noch so kribbelt, sollte die Kreative sich zügeln und erst ein neues Projekt anfangen, wenn das vorherige abgeschlossen ist.

chaos

Die Chaotische

legt nicht so viel Wert auf Ordnung und deren Einhaltung. Bei ihr darf alles irgendwo liegen, sie findet es sowieso problemlos wieder. Wenn nicht, wird halt mal gesucht. Das kostet weniger Zeit und Energie wie das ewige aufräumen. Und sowieso sind Pläne nur dafür da über Bord geworfen zu werden – so ihre Devise.

Charakter: lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, will sich nicht unterordnen, macht ihr eigenes Ding, hast Struktur und Eintönigkeit.

Balance: findet sie indem sie sich bewusst für etwas mehr Struktur entscheidet. Denn das Chaos in der Wohnung überträgt sich auch in den Kopf – oder umgekehrt. Abhilfe schafft man, indem man sich einen festen Zeitpunkt vornimmt an dem aufgeräumt wird. Das kann an einem Samstag Vormittag sein oder morgens, bevor man zur Arbeit geht. Zu zweit macht aufräumen übrigens gleich doppelt so viel Spaß und dauert dafür nur die halbe Zeit.

praktisch prakmatisch

Die Praktische

mag keinen unnötigen Nippes der überall rumsteht und ständig in die Hand genommen werden muss, zum Beispiel weil abgestaubt wird. Die Einrichtung muss praktisch sein und reparabel wenn was defekt geht. Sie liebt multifunktionale Möbel die mehr als nur einen Zweck erfüllen. Außerdem legt sie keinen Wert auf Luxus, sondern würde stattdessen sogar ihr Wasser am Brunnen holen, wenn sie dadurch die Welt retten könnte. Ein Tiny-Haus wäre ihr Traum, denn es ist die Krönung der Sinnhaftigkeit.

Charakter: sie ist nicht nur pragmatisch und uneigennützig, sondern auch naturverbunden. Der Begriff Hands-on-Mentalität wurde nach ihre benannt.

Balance: Die Welt retten ist zwar eine gute Tat aber leider auch mit einer einzigen Person nicht zu schaffen. Nimm stattdessen den einen oder anderen Retter mit ins Boot und rettet soweit ihr könnt, vergesst aber nicht die dafür notwendige Energie durch Entspannung wieder aufzuladen. Da die Praktische die Natur liebt, kann zum Beispiel ein regelmäßiger Waldsparziergang die Balance schaffen.

gemütlich

Die Gemütliche

liebt es, wie der Name schon sagt, gemütlich und kuschelig. Textilien sind ihre große Leidenschaft. Nicht nur, weil sie dem heimischen Ambiente Gemütlichkeit, sondern auch Wäre geben. Wärme ist überhaupt das Wichtigste, weshalb bequeme Kissen, flauschige Teppiche und kuschelige Decken in ihren Zimmern nicht fehlen dürfen.

Charakter: Sie braucht Geborgenheit auch in ihrem Innern, sonst fühlt sie sich aus der Bahn geworfen. Die Familie ist ihr wichtig, denn sie gibt ihr den nötigen Halt. Auch wenn es nicht so scheint, aber für ihre Lieben würde sie im Notfall kämpfen wie eine Löwin.

Balance: Ihre Harmoniebedürfnis ist so groß, dass sie manchmal ihre eigenen Bedürfnisse darüber vergisst. Doch wer ständig nur für die anderen da ist, der stellt eines Tages fest, dass nicht nur Körper sondern auch Geist schlapp machen. Indem man sich regelmäßig Auszeiten nimmt kann der Energiespeicher wieder aufgetankt werden.

* Dieser Post wird von unseren Partner-Shops gesponsert. Alle Gedanken und Meinungen zu den Produkten sind von mir und wurden von den Anbietern nicht beeinflusst. Wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Danke für die Unterstützung.

52 Wohnstile und weitere Einrichtungstipps​

Verpasse sie nicht! Melde dich jetzt zu meinem Newsletter an und erhalte neueste Wohnideen und Einrichtungstipps ganz bequem per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Könnte dich auch interessieren