0176 - 96 49 10 73

beratung@creadeco.de

So findest du den richtigen Teppich für jedes Zimmer

passenden Teppich für zuhause finden

Überblick

*enthält Werbung in Form von Affiliate Links

Teppiche können vieles und sollten deshalb in keinem Raum fehlen. Sie bringen Gemütlichkeit, sorgen für Trittschall, verbinden Elemente miteinander oder unterteilen Wohnbereiche.

Sie können den Wohnstil mit ihrem Farbschema unterstützen und durch ihre Art und Design sogar ein Statement setzen. Leider werden beim Auslegen von Teppichen häufig Fehler gemacht, die die gesamte Harmonie im Wohnraum stören können. Wir zeigen dir, wie du den richtigen Teppich für dein Zuhause findets und sagen dir, worauf du beim Kauf achten musst.

Teppichgröße bestimmen und den Teppich richtig platzieren

Der Teppich der im Wohnzimmer die Sitzgelegenheiten zusammen halten soll, braucht zwangsläufig auch eine gewisse Größe um seine Aufgabe zu erledigen. Idealerweise passt dieser unter die gesamte Sitzgruppe, einschließlich Couchtisch, Racamiere und Sessel.

Als Faustregel gilt, der Teppich sollte mindestens 10 cm rechts und links breiter sein als das Sofa.

Wie weit der Teppich unter das Sofa geschoben wird hängt wiederum vom Raum und dem Stand des Sofa ab. Je enger das Sofa an der Wand steht, desto weiter kann man den Teppich hervorziehen.

wie man einen Teppich unter das sofa legt
Teppich platzieren unterm Esstisch

Du entscheidest dich für einen Teppich unter dem Essplatz? Achte darauf, dass die Stühle nicht kippeln, sondern auch noch einen festen Halt haben wenn sie mal enger, mal weiter vom Tisch entfernt stehen. Auch hier sollte der Teppich deshalb nicht zu klein gewählt werden. 

Auch für Schlafzimmer und Kinderzimmer gibt es einfach umsetzbare Regeln, die dir den Kauf der richtigen Teppichgröße leichter machen.

Teppich platzieren im Schlafzimmer
Teppich platzieren im Kinderzimmer

Leinen-Look Teppich Sofa

Wohnraum abgrenzen oder Bereiche verbinden

In modernen Häusern sind viele der Wohnbereiche nicht mehr durch Wände abgegrenzt. So gehen meist Wohnzimmer, Esszimmer und sogar die Küche ineinander über. Einige Wohnzimmer öffnen sich auch noch zum Flur hin, oder zum Wintergarten.

Damit man sich bei so viel Freiheit optisch nicht verliert, kann man die einzelnen Wohnbereiche mit Hilfe von Teppichen gliedern und unterteilen oder auch verbinden.

  • Die Sitzgruppe im Wohnzimmer wird beispielsweise durch einen Teppich optisch verbunden.
  • Auch die Essgruppe bekommt einen eigenen Teppich.
  • Gleichzeitig kann auch ein Läufer (ein schmaler, aber langer Teppich, meist für Flur oder Küche) den Übergang von Flur zu Wohnzimmer oder Küche schaffen.

Der Teppich im Wohnzimmer darf groß in den Maßen und hoch im Flor sein.

Die gemütliche Sitzecke im Wintergarten freut sich auch über einen pflegeleichten, aber wärmenden Teppich. Indem man Farben oder Muster aus dem Wohnzimmer wieder aufgreift schafft man auch eine Verbindung zum restlichen Einrichtungsstil.

Beispiele, wie Teppiche gekonnt eingesetzt werden können

Teppich Talafar beige

Teppich Berwynn creme/blau

Teppich Meriden bunt

Teppich San Mateo schwarz/beige

In- & Outdoor-Teppich Yehonatan blau

Teppich Donegal beige

Die passende Farbe für deinen Teppich finden

Nichts unterstreicht einen Wohnstil mehr als Teppiche oder Bilder.

Um klar dein Einrichtungskonzept erkennen zu lassen, sollte der Teppich unbedingt zum Rest der Einrichtung passen. Dabei kannst du entweder mit Kontrasten arbeiten, also ein heller Teppich zum dunklen Boden, bzw. zu dunklen Möbeln. Oder auch Ton-in-Ton. Wichtig ist, nicht zu vergessen, dass helle Farben den Raum größer erscheinen lassen, während dunkle Farben eine eher minimalistische Einrichtung bevorzugen.

Du hast ein Lieblingsteil mit einer Lieblingsfarbe? Dann nimm doch diese Farbe für deinen Teppich und ergänze das Zimmer durch weitere Elemente in dieser Farbe. Oder mach es umgekehrt. Dir gefällt ein Teppich in einer bestimmten Farbe? Dann ergänze mit Gardinen, Kissen oder Deko in der selben Farbe deinen Wohnraum.

Farbbeispiele welcher Teppich zu welcher Couch passt

Teppich Chopan rot/grau

Rinderfell-Allgäu-Beige zu Ledersofa

In- & Outdoor-Teppich Baltimore blau/weiß

Sofa Dunmore grau

Teppich Bellefond bunt

Teppich

Bunte Teppiche oder lieber einfarbige?

Das kommt ganz auf deine Einrichtung an. Wie gesagt, mit einem Teppich kannst du auch ein Statement setzen. Das bietet sich an, wenn du beispielsweise im Eclectic-Wohnstil eingerichtet bist. Hier passt ein auffällig bunter Teppich, weil nur dieser nicht im Gesamtdesign verloren geht.

Oder du magst das Minimalistische? Dann sollte der Teppich zumindest durch die Farbe nicht unnötig herausstechen. Erdtöne sind hier gut angebracht.

Ist deine Sitzgelegenheit – egal ob Sofa oder Essplatz – eher unauffällig in der Farbe, kannst du problemlos mit einem farbenfrohen Teppich mehr Lebendigkeit dazu bringen. Besonders schön wirkt das, wenn die Farben des Teppichs in den Kissen oder bei der Dekoration (z.B. der Wandbilder) wieder aufgegriffen wird.

Einfarbige Teppiche sind leider fleckenempfindlich

Dass einfarbige, insbesondere helle Teppiche, empfindlicher gegenüber Flecken sind, ist verständlich. An Plätzen die mit viel Leben umgeben sind, z.B. Essplätze oder wenn Kinder, bzw. Haustiere im Haus sind, ist man mit gemusterten Teppichen besser dran. Das müssen ja keine auffälligen Muster sein. Auch leicht gescheckte Designs reichen schon aus, dass Flecken nicht so stark auffallen.

Teppiche auf denen Flecken sich verstecken

Teppich »Vera Handmade-Look, 3D Effekt, Kariertes Muster, Hochflor 30 mm,

Teppich »BESTSELLER CAVA«, OCI DIE TEPPICHMARKE

Teppich »Rush CK951«, Calvin Klein, rechteckig, Höhe 9 mm, Wohnzimmer

Teppich »Herbete 733«, Paco Home, rechteckig, Höhe 8 mm, Kurzflor, Orient-Optik,

Teppich »Juwel Liray«, OCI DIE TEPPICHMARKE

Teppich »Burbank«, Timbers, rechteckig, Höhe 22 mm, Kurzflorteppich, Vintage, Wohnzimmer

Traumhaft farbenfrohe Teppiche

Teppich

Teppich

Teppich

Teppich

Teppich

Teppich

Flach- oder Hochflor? Wähle die richtige Höhe aus

Da wo man es sich gemütlich macht, kann auch der Teppich höher, sprich kuscheliger sein. Beispielsweise bei der Wohnzimmer-Sitzgarnitur oder im Schlafzimmer unter dem Bett. Wichtig ist, die Möbel sollten einen festen Platz haben, weil Abdrücke im Teppich nicht zu verhindern sind.

Unter dem Essplatz bietet es sich an, einen flachen Teppich zu wählen. Erstens, weil die Stühle dann leichter schiebbar sind, aber auch weil ein kurzfloriger Teppich leichter zu saugen ist.

Im Kinderzimmer darf der Teppich dann ruhig wieder etwas höher sein, für Gemütlichkeit, Wärme und Schallschutz. Denk aber daran, etwas Platz zum Bauen zu lassen. Denn auf einem Hochflor-Teppich bleiben Bauklötze o.ä. nicht stehen. Frust ist da vorprogrammiert und kann vermieden werden.

Im Flur ist ein flacher Teppich ebenso angebracht. Er ist in der Regel leichter zu reinigen, man stolpert nachts nicht drüber und er ist auch weniger im Weg beim Türe öffnen oder Taschen abstellen, etc.

Textilien fürs Kinderzimmer

Lies auch den Beitrag zu „Die schönsten Textilien fürs Kinderzimmer

Tipps zum Teppichkauf - worauf du achten musst

Mache dir zu allererst Gedanken darüber, aus welchem Material dein Teppich sein soll. Nimm dafür die Tabelle weiter unten zu Hilfe. Hast du zusätzlich Farbe und Größe ausgewählt kannst du auf die Suche gehen. Die meisten Shops haben zwar eine Suchfunktion in der du deine Präferenzen eingeben kannst. Doch ob die perfekt funktioniert ist nicht garantiert. Jedenfalls ist es ein Anfang dir eine Übersicht zu verschaffen. Und vielleicht findest du ja auch gleich deinen Traum-Teppich.

  • Auch wenn du das Material in deiner Suche angibst, z.B. „Teppich aus Wolle“, solltest du unbedingt nochmals die Beschreibung sorgfältig durchlesen. Nicht immer stimmen Suche und Ergebnis überein. Da können sich schnell mal Kunstteppiche einschmuggeln, weil in der Beschreibung beispielsweise „Woll-Haptik“ steht.

  • Wenn du ein echtes Fell suchst, achte darauf, dass es nicht aus Kunstfell ist. Auch waschbar ist ein echtes Fell in der Regel nicht. Lies dafür die Materialbeschreibung. Echtes Fell hat keine gewebte oder gestrickte Unterseite. Außerdem hat echtes Fell, genauso wie Leder einen ganz eigenen Geruch, der auch nicht so schnell verfliegt.

  • Als Suchbegriff z.B. „Teppich Wohnzimmer“ oder „Teppich Schlafzimmer“ einzugeben macht überhaupt keinen Sinn. Da bekommst du immer die selben Ergebnisse. „Teppich Kinderzimmer“ oder „Teppich Bad“ einzugeben, macht schon etwas mehr Sinn. Kinderzimmer-Teppiche sind meist mit kindgerechten Motiven, Badteppiche sind meist waschbar, nicht sehr groß und als Set zu bekommen.

  • Die Höhe beschreibt die Dicke, also die Florhöhe. Bis zu etwa 15 mm ist der Teppich Kurzflor, darüber schon flauschig und alles über 30 mm richtig dick.

  • Hoch-Tief-Struktur bedeutet, dass ein Relief in den Teppich geschnitten wurde. Das gibt der Oberfläche Struktur und macht auch einfarbige Teppiche lebendig. Seit neustem liest man auch 3D-Design als Beschreibung.

  • Alles aus Mikrofaser, aber auch …-Haptik, …-Look oder …-Optik ist aus Kunstfasern hergestellt und bedeutet nur, das die Fasern so aussehen als ob.

  • Auch die Bezeichnung „pflegeleicht“ bedeutet in der Regel, dass der Teppich aus Kunstfasern ist.

  • Die Anzahl der Florfäden auf m² sagt etwas über die Dichte des Teppichs aus. Ein hoher Teppichflor bedeutet ja nicht zwangsläufig auch ein dichter Teppich, sondern nur, dass die Fasern lang sind. Bei echten Orientteppichen wird immer die Knotenzahl pro m² angegeben. Je mehr Knoten, desto besser.

  • Auch das Gewicht pro m² sagt aus, wie dicht der Teppich ist. Vergleiche am besten die Angaben: Falls überhaupt angegeben ist das ein guter Indikator. Denke aber daran, dass Schafwolle von Natur aus schon mehr wiegt als Kunstwolle. Und auch die Unterlage, also der untere Teil des Teppichs, wird mitgewogen. Deshalb kannst du nur Teppiche aus den selben Materialien und ähnlicher Verarbeitung miteinander vergleichen.

Synthetische Fasern oder Naturfasern - was ist besser?

Ich bin natürlich ein Freund von Naturmaterialien. Wer schon den einen oder andern Beitrag von mir gelesen hat, weiß das. Allein schon die Haptik von Kunstfasern finde ich schrecklich. Und für mich gibt es auch sonst keinen plausiblen Grund einen Teppich aus Synthetik zu kaufen.

Ich finde nämlich nicht, dass Kunstfaserteppiche pflegeleichter sind als Teppiche aus natürlichen Materialien. Ich habe Erfahrung mit Teppichen aus Wolle, Baumwolle, Fell oder Sisal, ja sogar aus Seide (ich hatte mal einen Orientteppich aus Seide, bzw. mein Ex-Mann hat ihn immer noch) und kann nichts Negatives daran finden.

Textilien können Schadstoffe abgeben

Textilien für Schlaf- und Kinderzimmer sollten frei von Schadstoffen sein. Da diese möglicherweise an die Raumluft abgegeben werden. Gerade bei Synthetik, aber auch bei gegerbten Materialien (also Leder und Felle) kann man da nicht ganz sicher sein.

Leder und Fell sollte man einige Zeit ausdünsten lassen. Das kann in einem Zimmer sein in dem nicht geschlafen wird und oft gelüftet.

Synthetische Teppiche können leider noch nach Jahren Schadstoffe freisetzen. Außerdem ist es fast unmöglich sie zu recyclen. Dass heißt, die Fasern verrotten in 1000 Jahren!!! nicht. Und beim Verbrennen, setzen sie nochmals Schadstoffe frei. Verzichte deshalb lieber auf Kunstfasern, auch wenn sie vermeintlich noch so pflegeleicht und langlebig sind.

Der Vorteil eines Synthetischen Teppichs, nämlich seine Langlebigkeit, ist eigentlich ein Nachteil.

Sind Teppiche aus Wolle empfindlich gegenüber Flecken?

Flecken aus einem Wollteppich sind leichter zu entfernen als gedacht, solange die Wollfasern nicht mit einem seifenhaltigen Mittel, sondern nur mit Wasser gereinigt werden. Das natürliche Wollfett, welches die Fasern umschließt, sorgt für einen Schutz gegen Schmutz und Feuchtigkeit. Seife zerstört diese Fettschicht. Deshalb Wollteppiche wenn möglich nur mit klarem Wasser oder einem speziellen Mittel reinigen.

Teppiche aus Baumwolle lassen sich oftmals in der Waschmaschine waschen, solange sie nicht zu groß für die Trommel sind. Sehr beliebt sind die geflochtenen Modelle. Obwohl sie dünn sind machen sie optisch einiges her und passen gut zu einer leichten, unkomplizierten Einrichtung, z.B. im Boho Stil. Sie gibt es mittlerweile in allen möglichen Farbkombinationen.

Flickenteppich Fleckerteppich

Meinen allerersten geflochtenen Teppich dieser Art habe ich Anfang der 80er Jahre aus Tunesien mitgebracht. Weil er klein und leicht war, konnte ich ihn im Koffer transportieren. Er lag sehr viele Jahre im Flur und hat einiges ausgehalten. Bis er sich dann eines Tages aufgelöst hat. Noch heute liebe ich diese geflochtenen Teppiche aus Baumwolle, die heute noch meist in Handarbeit hergestellt sind.

Teppiche aus Wolle und Baumwolle

Wollteppich Schlingen beige

Teppich »Kilim 217«, Paco Home, rechteckig, Höhe 8 mm, Handweb Teppich, Flachgewebe, reine Baumwolle, handgewebt, gestreift, mit Fransen,

Wollteppich »TaraCarpet Fjord«

Wollteppich »TaraCarpet Handwebteppich Oslo«

Teppich »Flickenteppich TaraCarpet Sylt mit Fransen«,

Läufer »Multi«, Andiamo, rechteckig, Höhe 10 mm, Teppich-Läufer, Flachgewebe, Flickenläufer, reine Baumwolle, handgewebt, mit Fransen,

Meine Erfahrung mit Outdoor-Teppichen

Übrigens hatte ich in meiner Ferienwohnung mal so einen Outdoor-Teppich aus Polypropylen ausgelegt um mehr Gemütlichkeit auf die Terrasse zu bringen. Leider ging der Schuss ganz gewaltig nach hinten los. In kürzester Zeit haben sich durch den Regen grüne und braune Flecken gebildet. Ich hätte, jedes mal wenn Gästewechsel war, den Teppich aufwändig schrubben müssen um ihn anschaulich zu halten. Ich hab es versucht, doch die Flecken gingen trotzdem nicht raus. Nach nur einer Saison wanderte er – total unansehnlich und nicht mehr zu retten – auf den Sperrmüll.

Andererseits gab es aber auch so einen Outdoor-Teppich im Flur-/Küchenbereich (ist ein gemeinsamer Raum). Auch hier war das Ziel, mehr Gemütlichkeit in diesen Wohnbereich rein zu bringen. Ohne die Wettereinflüsse blieb dieser Teppich lange schön. Kleine Flecken die von den Schuhen oder die durch das Kochen entstanden waren problemlos zu entfernen.

Mein Fazit: Outdoor-Teppiche für den Innenbereich sind ok. Für den Außenbereich allerdings nur, wenn dieser überdacht ist und der Teppich somit weitgehend trocken gelagert wird.

Online Einrichtungsservice CreaDeco
Du willst deine Wohnung neu einrichten und brauchst Unterstützung? Wir bieten dir mit unserer Einrichtungsberatung Hilfe an. Bezahlbar und schnell!

Waschbare Teppiche - die Superstücke für die Waschmaschine

Waschbare Teppich werden zur Zeit stark beworben. Klar hört sich dass erstmal toll an, wenn man seinen Teppich einfach mal so, schnell in der Waschmaschine waschen kann.

Bedenke jedoch, ob ein großer Teppich überhaupt Platz in der Trommel findet. Für eine erfolgreiche Reinigung braucht es auch ausreichend Platz, damit der Teppich auch an jeder Stelle nass und sauber wird.

Eigentlich sind nur kleine Teppich geeignet in der eigenen Waschmaschine gewaschen zu werden. 

Aber auch, wenn du deinen Teppich in die Reinigung bringst, ist das immer noch schneller erledigt und wahrscheinlich preiswerter als eine professionelle Teppichreinigung. Und der Transport eines großen schweren Teppichs ist schließlich auch nicht zu unterschätzen. 

Deshalb ist es überlegenswert, insbesondere für Flur oder Küche, sich einen waschbaren Teppich anzuschaffen. Solange er nicht zu groß ist und auch in die Waschmaschine reinpasst.

Waschbare Teppiche für den Wohnbereich

Teppich Superflach, Baumwolle Waschbar bis 30 Grad in der Waschmaschine

Teppich »DECONOVA 2116«, TEPPIA, rechteckig, Höhe 5 mm, waschbar, Kurzflor

Teppich »Zen Klassicher Vintage Wohnzimmer Teppich im Modernen Used Look,

Teppich »Lima Designer Teppich, weich & pflegeleicht, 3D-Effekt, waschbar, Flor aus 100% recyceltem Polyester, Flora, Grau, 80 x 150 cm«, the carpet, Rechteck

Teppich »Relax Shaggy Waschbar Teppich, Hochflor, Langflor, waschbar

Teppich »Cosmic Colours«, wash+dry by Kleen-Tex, stufenförmig, Höhe 9 mm, rutschhemmend, waschbar, Wohnzimmer

Welcher Teppich für welchen Raum

Unterschiedliche Räume haben unterschiedliche Anforderungen. Das gilt auch für Teppiche. Ein Raum der viel genutzt wird, wie z.B. die Küche, muss unter Umständen einiges an Schmutz ertragen. Auch der Flur braucht einen pflegeleichten Teppich. Ein Zimmer mit Möbeln die öfters verschoben werden, wie beispielsweise ein Bürostuhl oder ein Gästebett, verträgt keinen empfindlichen Teppich. Kinderzimmer, Schlafzimmer oder das Wohnzimmer brauchen dagegen einen gemütlichen Teppich.

Folgende Liste macht dir die Auswahl leichter, das richtige Material für deinen Teppich auszuwählen.

Wohnzimmer

Essplatz

Küche

Flur

Schlafzimmer

Kinderzimmer

Home-Büro

Bad

* nur wenn frei von Schadstoffen, ** wenn waschbar, *** vorher gut auslüften lassen

Online Design Service
Du willst deine Wohnung neu einrichten und brauchst Unterstützung? Wir bieten dir mit unserer Einrichtungsberatung Hilfe an. Bezahlbar und schnell!

Teppich im Wohnzimmer

Im Wohnzimmer geben in der Regel Sofa und Co. den Ton an. Damit optisch zusammen gehalten wird, was zusammen gehört bietet sich ein großer Teppich an. Er verbindet Sofa, Couchtisch – und wenn der Platz es zulässt – auch die Sessel. Wenn er gleichzeitig auch noch die bestimmenden Farben, z.B. der Sofakissen, aufgreift ist alles perfekt.

Leder-Teppich

Teppich

Teppich

Teppich

Teppich

Teppich

Teppich fürs Schlafzimmer

Ein kuscheliger Teppich der deine Füße vor dem kalten Boden schützt, hat nicht nur einen praktischen Zweck. Auch gemütlicher wird das Schlafzimmer mit einem Teppich. Ein schönes Ambiente wird erst mit einem Teppich und passenden Vorhängen komplett.

Teppich

Teppich

Teppich

Teppich

Teppich

Teppich

Teppich fürs Kinderzimmer

Hier sollte nicht nur auf Optik, sondern ganz genau auch auf Schadstoffe geachtet werden. Geprüfte Materialien sind mit einem Label ausgezeichnet, das dir wenigstens etwas Sicherheit bietet.

Trotzdem würde ich einen neuen Teppich immer einige Zeit in einem Raum auslüften lassen in dem nicht geschlafen wird.

Waschbare Kinderzimmerteppiche

Teppich »Happy Life Kinderzimmer, Kinderteppich, Spielteppich, Waschbar, Anti-Rutsch, Straßenteppich, Straße, Dschungel, Tiere, Auto, Beige, 80 x 150 cm«, the carpet, Rechteck

Teppich »Lina Shape Sternform Moderner Hochflor Langflor Kinderzimmer Teppich

Teppich »Happy Life Kinderzimmer, Kinderteppich, Spielteppich, Waschbar,

Kinderteppich »Lernteppich für Mädchen & Junge Uni Design«

Teppich »Happy Life Kinderzimmer, Kinderteppich, Spielteppich, Waschbar,

Kinderteppich »DECONOVA 2163«, TEPPIA, rechteckig, Höhe 5 mm, waschbar, Kurzflor

Kinderzimmerteppiche mit OEKO-TEX® Standard 100 Zertifikat

Kinderteppich »Stern«, Lüttenhütt, rechteckig, Höhe 13 mm, handgearbeiteter Konturenschnitt, Pastell-Farben, Kinderzimmer

Kinderteppich »Ava«, Lüttenhütt, rechteckig, Höhe 3 mm, Hüpfkästchen Himmel & Hölle, In und Outdoor geeignet, Kinderzimmer, Flachgewebe, Pflegeleicht

Kinderteppich »Unterwasserwelt«, Lüttenhütt, rechteckig, Höhe 14 mm, weiche Haptik, Meerestiere, Fische, Kinderzimmer

Kinderteppich »Alena«, Lüttenhütt, rechteckig, Höhe 14 mm, Galaxie, für Kinder- und Jugendzimmer

Kinderteppich »Odan«, Lüttenhütt, rechteckig, Höhe 20 mm, weiche Haptik, Kinderzimmer, Jugendzimmer

Kinderteppich »Hase«, Lüttenhütt, rechteckig, Höhe 3 mm, In- und Outdoor geeignet, Tiermotiv, Kinderzimmer, Flachgewebe, Strapazierfähig, Pflegeleicht

Textilien fürs Kinderzimmer

Lies auch den Beitrag zu „Die schönsten Textilien fürs Kinderzimmer

Teppich im Flur richtig platzieren

Für den Eingangsbereich bieten sogenannte Teppich-Läufer die perfekte Form, denn sie sind schmal und gleichzeitig lang geschnitten – so wie die meisten Flur eben. Da sie oft mit Füßen (und manchmal sogar mit Schuhen) getreten werden, sollten sie aus robustem Material sein und unempfindlich in der Farbe. Ist der Flor nicht ganz so hoch, ist auch ein Saugen nicht ganz so schwierig und schnell erledigt.

Die Proportionen von Teppich zu Raumgröße sollten auch im Flur stimmen. Ist der Teppich zu klein, sieht er mickrig aus. Ist er zu groß, kann er stören. Zum Beispiel beim Türe öffnen, oder wenn man etwas Nasses vom Regen abstellen möchte. Deshalb sollte ausreichend Platz zu den Türen bleiben.

Die Haustür sollte sich komplett öffnen lassen. Dass heißt, der Teppich beginnt erst ab geöffneter Wohnungstür und endet mit dem selben Abstand zur gegenüberliegenden Wand.

Was im Wohnzimmer oder Schlafzimmer gut aussieht, nämlich, dass Couchfüße oder auch Bett auf dem Teppich stehen, wirkt im Flur nicht so schön. Hier ist es besser wenn die Möbel den Teppich nicht berühren. Somit wirkt alles sehr harmonisch.

Teppichläufer für Flur und Eingangsbereich

Läufer Rebola schwarz/beige

Teppich Mallow rot/creme

Teppich »DECONOVA 2115«, TEPPIA, rechteckig, Höhe 5 mm, Kurzflor, Waschbar

Teppichläufer Flur und Küche

Teppich Jonesboro leinen

Teppichläufer flur

Online Einrichtungsservice CreaDeco
Du willst deine Wohnung neu einrichten und brauchst Unterstützung? Wir bieten dir mit unserer Einrichtungsberatung Hilfe an. Bezahlbar und schnell!

Teppichläufer für die Küche

Läufer »Aura«, wash+dry by Kleen-Tex, rechteckig, Höhe 9 mm, Schmutzfangläufer, rutschhemmend, In- und Outdoor geeignet, waschbar, ideal in Diele & Flur

Teppich Modena beige

Wendeteppich Frizzy schwarz/braun

Küchenläufer »Kitchen 3003«, Sehrazat, rechteckig, Höhe 8 mm, waschbar, Flachgewebe, Teppich-Läufer, rutschfest, Kurzflor,Pflegeleicht

Teppich Hermitage braun

Küchenläufer »CLEAN«, Primaflor-Ideen in Textil, rechteckig, Höhe 9 mm

Welcher Teppich passt zu welchem Boden?

Klar sollte das Farbkonzept stimmen, will man einen Raum besonders harmonisch einrichten. Das Material des Bodenbelags spielt dabei eigentlich keine so große Rolle. Die optische Kälte eines Bodenbelags allerdings schon. Ein großer Raum mit einem Marmor Bodenbelag braucht einen warmen, sprich kuscheligen und großen Teppich. Einem dunklen Schieferboden steht ein Teppich in einem hellen Ton gut, der für mehr Kontrast sorgt.

Warme Holzböden sind stattdessen relativ leicht mit einem Teppich zu belegen. Damit ist man in der Regel flexibler und kann den Teppich ganz nach seinen Wünschen und passend zum Wohnkonzept aussuchen.

Beispiele welcher Teppich zu welchem Boden passt

Teppich Leurville grün

Teppich San Mateo schwarz/beige

Teppich Talafar anthrazit

Teppich Le Perron rot

Teppich Soho grün

Teppich »Kurzflor-Webteppich Gala«, TaraCarpet, rechteckig,

Farbrechner kostenloser download Renovierung

Tool runterladen und Farbverbrauch berechnen!

Du willst die Wände in deinem Zuhause neu gestalten?
Du willst wissen wie viel Wandfarbe du zum Streichen brauchst und was das kostet?

Verschaffe dir einen Überblick über die Menge und die Kosten der Renovierung.
Trage dich für den Newsletter ein und lade dir den Renovierungs-Rechner runter.

Du bekommst sofort dein Tool per Mail zugeschickt und kannst direkt loslegen!

* Dieser Post wird von unseren Partner-Shops gesponsert. Alle Gedanken und Meinungen zu den Produkten sind von mir und wurden von den Anbietern nicht beeinflusst. Wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Danke für die Unterstützung.

52 Wohnstile und weitere Einrichtungstipps​

Verpasse sie nicht! Melde dich jetzt zu meinem Newsletter an und erhalte neueste Wohnideen und Einrichtungstipps ganz bequem per E-Mail.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Könnte dich auch interessieren