);

Diese Fragen können bei der Besichtigung einer Immobilie auftauchen

Diese Fragen können bei der Besichtigung einer Immobilie auftauchen

Gerade wenn man noch nicht so viel Erfahrung in Besichtigungen hat, egal ob Verkäufer oder Käufer, sollte man auf folgende Fragen bzw. deren Antworten vorbereitet sein.

Fragen zur Lage der Wohnung

Die wohl wichtigste Frage ist die der Anbindung, sowohl an die öffentlichen Verkehrsmittel als auch an die Autobahn.

  • Wie weit ist die nächste Haltestelle sowie die nächste Autobahnauffahrt entfernt?
  • Doch nicht jede Strecke will man mit dem Fahrzeug fahren. Viele Einrichtungen wie z.B. Kindergarten oder Schule sollen natürlich zu Fuß erreichbar sein. Auch zum Einkaufen steigen immer mehr Menschen aufs Fahrrad um.
  • Besonders schön, wenn es angenehme Strecken, am besten abseits der Hauptstraßen gibt.
    In der Nähe einen Park oder Kultureinrichtungen zu haben ist für viele Menschen ein unbedingtes Muss.

Ein weiterer Punkt der unter „Lage“ fällt, ist die Himmelsrichtung der Terrasse oder des Balkons.

  • Mit wie vielen Sonnenstunden muss oder kann man an einem heißen Sommertag rechnen?
  • Wie ist der Verlauf der Sonne?
  • Kann man Sonntag morgens auf der Terrasse frühstücken?
  • Oder eher bei einem schönen Glas Wein die Abendsonne genießen?
Fragen zu Belästigungen

Auch wenn sie unangenehm sind sollten sie auf keinen Fall vergessen werden.

Egal ob Lärm oder Gestank. Der neue Eigentümer sollte vorher wissen worauf er sich einlässt. Bahngleise, Sportplätze, Industrieanlagen, Landwirtschaft, Autobahnen oder gar Flugschneisen.

Wenn vorhanden, dann bitte erwähnen. Somit können potentielle Käufer gleich entscheiden ob ihnen das wichtig ist oder nicht. Es wäre doch ärgerlich, wenn der Kauf kurz vor Notartermin deswegen platzt.

Fragen zur Bausubstanz können sein…
  • Welche Bauweise hat das Gebäude? Ist es ein Fertighaus, in massiver Bauweise gebaut oder anderes?

In welchem Zustand ist…

  • das Dach, die Ziegel, der Dachstuhl, Treppenhaus, Balkon oder Terrasse?
  • Gibt es Renovierungsstau? Muss etwas in absehbarer Zeit dringend repariert werden?

Wie alt sind…

  • die Fenster, die Heizung, Heizkörper, Treppen etc.?
  • Welche Heizungsart ist verbaut und gibt es einen Energiepass?
  • Wie sind die Verbrauchswerte und gibt es dazu Abrechnungen?
  • Wurden bisher Sanierungen durchgeführt und welche waren das?
  • In welchem Zustand ist der Keller? Gibt es Feuchtigkeit oder gar Schimmel?

Bitte auch hier nichts verschweigen.
Es gibt für fast alles Spezialisten die jegliche Probleme oft schnell in den Griff bekommen.

Jetzt geht’s zu den Fragen die am meisten Spaß machen.

Fragen zu den Räumlichkeiten
  • Zuallererst natürlich entscheidend ist die Größe der Räumlichkeiten. Da unterscheidet man zwischen Wohn- und Nutzfläche. Terrassen und Balkone dürfen nicht voll angerechnet werden. Auch Dachwohnungen werden nicht einfach nur vermessen. Wegen des Kniestocks gibt es Berechnungsmethoden die eingehalten werden müssen.
  • In welchem Zustand sind die Bodenbeläge, die sanitären Anlagen mitsamt den Fugen, die Rollläden und bei Dachfenstern die Jalousien, falls vorhanden?
  • Sind Anschlüsse für Telefon, TV (Kabel oder Satellit) vorhanden. Und wenn ja in welchen Zimmern?
    Auch sonstiger Schnickschnack, wie z.B. elektrische Rollläden oder besondere Einbruchsicherungen wirken sich positiv auf eine Kaufentscheidung aus.
  • Sind die Wände sehr hellhörig oder gibt es Schimmel?
  • Wenn es einen Kaminofen gibt. Ist dieser genehmigt und funktionstüchtig?
  • Kann die Einbauküche, falls vorhanden, übernommen werden?
  • Sind Stromzähler und Wasseruhren von den anderen Wohnungen getrennt?
  • Wie sieht es mit den Abstellmöglichkeiten aus? Dazu zählen nicht nur KFZ Plätze sondern auch die Möglichkeit Fahrräder abzustellen. Ebenso beliebt sind natürlich Keller oder Dachboden sowie eine Abstellkammer.
  • Kann der Dachboden ausgebaut werden?
Persönliche Fragen an den Eigentümer
  • Warum möchten Sie verkaufen?
  • Wie lange wohnen sie schon hier?
  • Was mögen sie am meisten an der Immobilie?
  • Was würden sie gerne ändern?
  • Wann soll die Übergabe stattfinden?
  • Wann müssen wir eine Entscheidung treffen?
Spezielle Fragen die nur Eigentumswohnungen betreffen
  • Gibt es eine Hausverwaltung und wie ist der Name?
  • Gibt es einen Hausmeister und wohnt dieser im Haus oder in der Nähe?
  • Wie ist der Anteil von Mietern und Eigentümer?
  • Gibt es Gemeinschaftsräume für Fahrräder oder Wäsche?
  • Sind Haustiere erlaubt?
  • Sind die anderen Mieter ordentlich und zuverlässig?
  • Ist grillen auf dem Balkon erlaubt?
  • Gibt es Abrechnungen und etwaige Rückstände?
  • Wie hoch sind die bisher gebildeten Rücklagen?
Fragen bei vermieteten Eigentumswohnungen
  • Wäre eine Kündigung wegen Eigenbedarf möglich?
  • Wie lange wohnt der Mieter schon in der Wohnung?
  • Hat er seine Miete immer pünktlich bezahlt.
  • Gibt es Mietrückstände?
  • Möchte der Mieter gerne hier wohnen bleiben?

Wenn jemand, egal ob Eigentümer oder Mieter gerne wohnen bleiben möchte ist das ein Zeichen dafür, dass zumindest das Umfeld stimmt.

Ob die Bausubstanz stimmt, sollte im Zweifel ein Fachmann entscheiden.

Die Checkliste für den Immobilienverkauf

Wie sie ein Exposé erstellen. Das sollte beachtet werden!

1 thought on “Diese Fragen können bei der Besichtigung einer Immobilie auftauchen

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Facebook
Pinterest
Instagram